Kontaktformular

Kontakt
Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder

Unsere Standorte

Büro München (Zentrale)

Mühlthaler Straße 91b
81475 München
T +49 (0)89.72 40 82 60
F +49 (0)89.72 40 82 625

Büro Köln

Im Zollhafen 18
50678 Köln   
T +49 (0)221.65 06 07 12 
F +49 (0)221.65 06 05 00 

Büro Leipzig

Torgauer Straße 231-233
04347 Leipzig
T +49 (0)341.271 02 50
F +49 (0)341.271 02 00

Büro Stuttgart

Königstraße 10c
70173 Stuttgart   
T +49 (0)711.22 25 41 08
F +49 (0)711.22 25 42 00

Büro Hamburg

Fischertwiete 2, Chilehaus A
20095 Hamburg
T +49 (0)40.32 00 54 04
F +49 (0)40.32 00 52 00

Büro Berlin

Unter den Linden 21
10117  Berlin   
T +49 (0)30.20 92 42 26
F +49 (0)30.20 92 42 00

Die Übersicht zu behalten, ist eine der wichtigsten Voraussetzungen für optimale interne Arbeitsabläufe. Damit dies gelingt, müssen Mitarbeiter die Art und Darstellung Ihrer Geschäftsprozesse verstehen und akzeptieren. Denn ohne die Akzeptanz Ihrer Mitarbeiter werden Sie Ihr Prozessmanagementsystem niemals mit Leben füllen können.

Mit der Prozess-Modellierungs-Software viflow werden Ihre Prozesse und Strukturen so einfach und transparent wie nie zuvor. Damit visualisieren, analysieren, dokumentieren und optimieren Sie in kürzester Zeit die Arbeitsabläufe Ihres Unternehmens.

Wir haben viflow auf Herz und Nieren getestet, sind viflow-Partner und empfehlen diese Software. Unsere Berater sind in viflow und Prozessmodellierung ausgebildet und unterstützen Sie gerne bei der Digitalisierung Ihrer Prozesse.

 

Das können Sie von uns erwarten:

Hohe
Praxisorientierung

Langjährige
Erfahrung

Ausgebildete Viflow Experten und Prozessmodellierer

Schneller
Projektstart

Diese Kunden durften wir von unserer Beratungsleistung schon überzeugen

So bauen wir ein Prozessmanagementsystem auf

Bei der Neueinführung oder Überarbeitung eines Prozessmanagements, beschäftigen wir uns mit der Identifikation, Gestaltung, Dokumentation, Implementierung, Steuerung und Optimierung Ihrer Geschäftsprozesse. Das bedeutet für ein Unternehmen oft große Veränderungen, da in etablierte Verantwortlichkeiten und Rollen eingegriffen werden muss.

Mit unserer praxisorientierten Vorgehensweise unterstützen wir Sie beim Aufbau eines modernen Prozessmanagements, welches sich nicht an der hierarchischen Struktur, sondern an den real gelebten Prozessen und Verantwortlichkeiten in Ihrem Unternehmen orientiert. Besonderen Fokus legen wir darauf die Prozessorganisation mit den Realprozessen sauber zu synchronisieren, die Rollenverteilung im Unternehmen klar zu regeln und die Schnittstellen bi-directional zu definieren. Ihr Vorteil bei diesem Vorgehen: Ein Prozessmanagementsystem, dass von Ihren Mitarbeitern akzeptiert und tatsächlich gelebt wird.

1. Projektdefinition und -organisation

  • Erarbeitung eines individuellen Prozessmanagement-Standards
  • Definition der Prozessmanagement-Projektorganisation
  • Inhaltliche und zeitliche Planung der Projektablauforganisation
  • Definition notwendiger Schnittstellen zu vorhandenen Systemen (ERP, CAQ, etc.)
  • Basisschulung aller Projektteilnehmer in viflow
  • Kick-Off mit Prozesseignern und Einstieg in das Prozessmanagement-Projekt

2. Aufbau viflow Prozessmanagementsystem

  • Basis-Rollendefinition in viflow gemäß aktuellem Organigramm
  • Definition der Prozesseignerschaft und Multiplikatoren
  • Neuerstellung bzw. Transfer von vorhandenen Prozessen in viflow
  • Übernahme der Daten vorhandener Prozesse (KPI, SIPOC, Turtle etc.)
  • Reduzierung bestehender Prozesse und Verschlankung des gesamten Prozesssystems
  • Schnittstellen- und Wechselwirkungsdefinition von viflow-Prozessen an vorhandene Systeme (ERP, CAQ, SharePoint etc.)
  • „Vernetzung“ der neuen viflow-Prozesse untereinander mittels „Konnektoren“
  • Verknüpfung der Aufbauorganisation (=Rollen und Bereiche) mit der viflow Ablauforganisation (=Prozesse)

3. Test- und Freigabephase inkl. finale Anpassungen

  • Echtzeittest der Performance, Verfügbarkeit, Anwendbarkeit und Richtigkeit des installierten viflow Prozessmanagements
  • Prüfung der Schnittstellen zu anderen Prozessen, Dokumenten und Systemen
  • Letzte Anpassungen und Korrekturschleifen
  • Definition des „Default-Setup“ (= Festlegung von Standardeinstellungen wie z.B. "Wer" darf  "Was" in vilfow sehen, machen usw.)
  • Erstellung und Abhaltung der Schulungspakete für künftige viflow-Anwender
  • Wirksamkeitsprüfung der Schulung
  • „Go-Live“ des viflow Prozessmanagementsystems

4. Auditierung des Prozessmanagementsystems (optionale Leistung)

  • Aufnahme des viflow Prozessmanagementsystems in die jährliche Auditplanung
  • Auditierung des viflow Prozessmanagementsystems und seiner Prozesse
  • Auditierung aller Schnittstellen zu anderen Systemen (ERP, CAQ, WaWi etc.)
  • Auditierung der „Konnektoren“ der Prozesse untereinander
  • Auditierung aus Normensicht und Erfüllung der Anforderungen aller interessierten Parteien
  • Beistellung von Reporting aus der viflow-System-Datenbank (Wechselwirkungsmatrix der Prozesse, Normenelemente zu Prozessen, Bereiche zu Prozessen, u.v.m.)

QAS-viflow-MASTER©: Das Best-Practice Prozessmodell

Natürlich hat jedes Unternehmen sein eigenes, individuelles Prozessmanagementsystem und doch gibt es firmenübergreifend viele Gemeinsamkeiten. Personal-, Einkaufs- und Verkaufsprozesse sind beispielsweise bei den meisten Firmen ähnlich aufgebaut. Auch das Prozesshaus wird, in aller Regel, nach der Logik von Management-, Kern- und Unterstützungsprozessen angelegt. Wäre es nicht großartig, wenn Sie von diesen Gemeinsamkeiten profitieren könnten und bei Ihrem eigenen Prozessmanagementsystem nicht erst bei null anfangen müssten?

Aus der QM-Beratungserfahrung vieler Jahre haben wir ein Prozessmodell entwickelt, dass Ihnen den Start in das Thema Prozessmanagement wesentlich vereinfacht: Das QAS-viflow-Master© Prozessmodell. Dieses Modell basiert auf Best Practice Ansätzen und ist für eine Vielzahl an Normen und Unternehmenszwecken verfügbar.

Klicken Sie sich durch unsere Demo-Version des QAS-viflow-Master©. Sie werden sehen wie einfach es ist mit einem erprobten Prozessmanagement-Modell zu starten und von dort aus, die Individualisierungen vorzunehmen. Gerne stellen wir Ihnen in einer 30-minütigen Präsentation unser Best Practice Prozessmodell unverbindlich online vor.

 

Sie benötigen Unterstützung bei Ihrem Prozessmanagementsystem?

Gerne erstellen wir Ihnen ein unverbindliches Angebot.

Typische Kundennutzen bei unserem QAS-viflow-MASTER© Prozessmodell

Einfach

Die strukturierte und praxisgerechte Programmoberfläche garantiert Ihnen eine intuitive Benutzerführung und leichte Bedienung.

Bewährt

Das Prozessmodellierungs-Tool viflow wird seit dem Jahr 2000 kontinuierlich weiterentwickelt und fortwährend an Ihre Bedürfnisse angepasst.

Transparent

Die Prozessgrafiken und Informationen können auf dem Desktop, Tablet und Smartphone als WebModel veröffentlicht werden – sofort und für genau diejenigen, die es wissen sollen.

Flexibel

Viflow bietet Ihnen mehr als Prozess-Modellierung:  Applikationen für Analyse, Aufgabenmanagement oder DMS erweitern die Leistungsfähigkeit.

Günstig

Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist derzeit unschlagbar und ermöglicht professionelles Prozessmanagement auch bei kleinem Budget: QAS-viflow-MASTER© Prozessmodel bereits ab 1.999 € und eine viflow-Lizenz ab 790 €.

Professionell

Hinter viflow stehen die Prozess-Experten von ViCon. Neben umfangreichen Seminarangeboten bietet ViCon ein komplettes Service-Center mit kostenlosem technischen Support.