PPAP Methoden-Training

Sichern Sie Ihre Qualität in Serie

  • Methoden-Training

    PPAP

    Produktionsteile-Freigabe-Prozess

    Schulungsinhalte und Praxisbeispiele:

    • Designaufzeichnungen / Design Records
    • Dokumente über technische Änderungen / Engineering Change Documents
    • Technische Freigabe / Customer Engineering Approval
    • Konstruktions - Fehlermöglichkeits - und - Einflussanalyse / Design Failure Mode and Effects Analysis (D-FMEA)
    • Prozessflussdiagramme / Process Flow Diagrams (auch: Prozess-Ablauf-Plan PAP)
    • Prozess – Fehlermöglichkeits – und - Einflussanalyse/ Process Failure Mode and Effects Analysis (P-FMEA)
    • Steuerungs- (Prüf-) plan / Control Plan
    • Analyse von Messsystemen / Measurement System Analysis Studies
    • Messergebnisse / Dimensional Results
    • Material- und Leistungstests / Records of Material / Performance Test Results
    • Untersuchungen zur Kurzzeitfähigkeit der Prozesse / Initial Process Studies
    • Dokumentation eines qualifizierten Laboratoriums / Qualified Laboratory Documentation
    • Bericht zur Freigabe des Aussehens / Appearance Approval Report
    • Muster - Serienteile / Sample Production Parts
    • Referenzmuster / Master Sample
    • Spezifische Prüfmittel / Checking Aids
    • Kundenspezifische Forderungen / Customer Specific Requirements
    • Teilevorlagebestätigung / Part Submission Warrant



    PPAP Methoden Training Produktionsteile-Freigabe-Prozess

    Für Ihr individuelles
    Angebot: Bitte kontaktieren Sie uns.

Kurzbeschreibung PPAP

Das Produktionsteil-Abnahmeverfahren ist ein Verfahren aus der QS 9000, bei dem Serienteile bemustert werden. Diese Vorgehensweise stammt ursprünglich aus der amerikanischen Automobilindustrie. Dabei geht es vor allem um die Qualität der gelieferten Teile aus Serienwerkzeugen/-prozessen. Neben den zur Überprüfung gelieferten Teilen stellt die Teilevorlagebestätigung (PSW) ein zentrales Element für den Bemusterungsprozess dar. In ihm sind alle wichtigen Informationen zu Anforderungen und Tests zusammengefasst und dokumentiert.

Nach oben

Das Besondere an unseren Trainings

  • Abgestimmt auf die Teilnehmer wird vor jedem Training eine Praxis-Zielsetzung definiert, die anschließend gemeinsam erarbeitet wird.
  • Dadurch unterscheidet sich der didaktische Aufbau unserer Trainings maßgeblich von anderen.
  • Jedes Training wird inhaltlich auf die Branchen der Teilnehmerfirmen abgegrenzt
  • Die Lehrmethodik unserer Trainer orientiert sich an der gelebten Praxis im Betrieb und nicht am theoretisch Machbaren.
  • Deshalb vermitteln wir generell anwendergerechtes Fachwissen welches sich aus den tatsächlichen Situationen des täglichen "Qualitätslebens" generiert - an realen Fallbeispielen, die bestenfalls durch die Teilnehmer selbst eingebracht werden.
  • Jeder Teilnehmer kann das Erlernte sofort im eigenen Betrieb in die Praxis umsetzen.
  • Dank kleiner Trainingsgruppen kann auf die individuellen Bedürfnisse der Teilnehmer eingegangen werden.

Nach oben

Trainingsort und Zugaben

Alle Trainings sind buchbar:

  • als Inhouse-Workshop bei Ihnen vor Ort
  • in den Räumlichkeiten der QAS-Company


Jeder Teilnehmer erhält:

  • ein Teilnehmer-Zertifikat
  • die Schulungs-Dokumentation

Nach oben

QAS-COMPANY AG

Büro München (Zentrale)
Mühlthaler Str. 91b
81475 München
T +49 (0) 89.76 77 61 20
F +49 (0) 89.76 77 61 25

Büro Stuttgart
Königstraße 10c
70173 Stuttgart
T +49 (0) 711 2225 4108
F +49 (0) 711 2225 4200

Büro Köln
Im Zollhafen 18
50678 Köln
T +49 (0) 221.65 06 07 12
F +49 (0) 221.65 06 05 00

Büro Hamburg
Am Kaiserkai 1
20457 Hamburg
T +49 (0)40.80 80 74 775
F +49 (0)40.80 80 74 520

Büro Leipzig
Torgauer Straße 231-233
04347 Leipzig
Tel:. +49 (0)341.27 10 250
Fax +49 (0)341.27 10 200

info(at)qas-company.com